Maßgeschneiderte

Lösungen

Leistungen

Das Leistungsspektrum von EVOMOTIV reicht von der Entwicklung über Versuch und Applikation bis zum Projektmanagement. Über den gesamten Produktentstehungsprozess hinweg übernehmen wir Projekte in unserem Entwicklungszentrum oder als Resident vor Ort sowohl als komplette Pakete zum Festpreis oder nach Aufwand. Von der Unterstützung bei Kapazitätsengpässen bis zur Beratung inklusive Task Forces und Trouble Shooting bei komplexen technischen Herausforderungen steht der Projekterfolg immer im Vordergrund. Neben Kundenprojekten entwickelt EVOMOTIV eigenständig Produkte und Prozesse in zukunftsweisenden Technologiefeldern, wovon Kunden unmittelbar profitieren.

Durch ein innovatives Qualifizierungssystem verfügen unsere Ingenieure über branchenspezifisches Fachwissen, sind stets am Puls der Zeit und arbeiten mit modernsten Tools und Methoden. Ebenso wichtig wie ein ausgeprägtes Methoden- und Fachwissen, sind bei EVOMOTIV die Soft Skills: Kommunikation steht bei uns an oberster Stelle, weshalb wir für Schnittstellenaufgaben prädestiniert sind. Dabei kann jeder Kollege sowohl auf das EVOMOTIV-Team als auch auf Kontakte zu Spezialisten zurückgreifen. Dieses Netzwerk bedeutet für unsere Kunden schnelle Einarbeitung, effiziente Lösungsfindung und hochwertige Ergebnisse.

 

Kompetenzfelder

EVOMOTIV verfolgt das Ziel die Kompetenz aufzubauen ein serienreifes Fahrzeug zu entwickeln, weshalb die Kompetenzfelder ähnlich der Struktur eines Fahrzeugherstellers aufgestellt sind.

 

Fahrerassistenzsysteme

Fahrerassistenzsysteme

Von aktiven Sicherheitssystemen über innovative Unterstützungssysteme bis hin zum teilautonomen Fahren. Um die Mobilität sicherer zu machen und die Ziele „Zero Injury“ und „Zero Accident“ zu erreichen müssen verschiedene Sensoren, Steuergeräte, Aktoren und Anzeigegeräte zuverlässig zusammenarbeiten. Durch Sensorfusion entstehen immer intelligentere und komplexere Systeme, deren Entwicklung EVOMOTIV vorantreibt und vor Einzug in die Serie akribisch validiert.

Folgende Leistungen stehen dabei besonders im Fokus:

  • Absicherung (z.B. FMK, Winter- und Sommererprobungen)
  • Applikation
  • Testing inkl. Testaufbauten (z.B. HiL, SiL, Sonderlösungen)
  • Umweltsimulationstests auch funktional
  • Prototypenkoordination
  • Hardwareentwicklung
  • Softwareentwicklung
Autonomes Fahren

Autonomes Fahren

In autonom fahrenden Fahrzeugen wird der Mensch vom Fahrzeuglenker zum Passagier. Dadurch ergeben sich völlig neue Anforderungen an die Systeme. Die Vernetzung von Mikroprozessorsystemen, Sensoren und Aktoren sowie die externe Vernetzung zwischen Fahrzeugen (Car2Car) und Fahrzeugen mit der Verkehrsinfrastruktur (Car2X) muss realisiert werden. Außerdem müssen die Systeme immer verfügbar sein und mit allen Bedingungen und Situationen zurechtkommen. EVOMOTIV arbeitet an der Entwicklung solcher Systeme, dabei liegt der Fokus vor allem im Bereich Testing und Absicherung in allen relevanten Verkehrs- und Umweltsituationen. 

Folgende Leistungen stehen dabei besonders im Fokus:

  • Validierung mit eigenem Equipment (z.B. Targets, Dummies)
  • Testing inkl. Testaufbauten (z.B. HiL, SiL, Sonderlösungen)
  • Umweltsimulationstests auch funktional
  • Prototypenkoordination
  • Hardwareentwicklung
  • Softwareentwicklung und Applikation
Elektromobilität

Wie sichere ich eine Hochvoltbatterie ab? Welche Betriebsstrategie ist für ein Hybridsystem optimal? Wie verhält sich eine Leistungselektronik bei Wind und Wetter? Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigt sich EVOMOTIV und begleitet seine Kunden auf dem Weg zur emissionsfreien Mobilität.

Folgende Leistungen bietet EVOMOTIV im Bereich Elektromobilität:

  • Beratung zur Funktionalen Sicherheit (ISO 26262)
  • Beratung zu Robustness Validation
  • Betriebsstrategien und Applikation
  • Umweltsimulationstests auch funktional und unter Last
  • Absicherung inkl. Prototypenkoordination
  • Hardware- und Softwareentwicklung
  • Testing inkl. Testaufbauten (z.B. Leistungsprüfstände)

Unsere Kunden profitieren dabei von Erfahrungen aus unseren eigenen Forschungsprojekten in der E-Mobilität wie dem Radnabenmotor oder dem hochintegrierten Antrieb für Pedelecs.

Gesamtfahrzeug

gesamtfahrzeug

Die Karosserie des Fahrzeugs muss nicht nur ästhetischen Ansprüchen genügen, sondern auch Aerodynamik, Sicherheit und Funktionalität zu einem ansprechenden Gesamtpaket verbinden. Egal, ob am Rechner, auf dem Prüfstand, der Straße oder dem Testgelände – EVOMOTIV findet Lösungen.

Folgende Themen stehen dabei im Fokus:

  • NVH, Akustik- und Schwingungen
  • Dauererprobung
  • Reifenmatrix
  • Fahrzeugaktualisierung
  • Aerodynamik und Thermomanagement
  • Bauraumuntersuchung
  • Task Forces und Trouble Shooting
Messtechnik

Standard- oder Individualmesstechnik wird in allen Phasen des Produktentstehungsprozesses zur Absicherung und Validierung benötigt. EVOMOTIV verfügt deshalb über vielfältig einsetzbares Messequipment, das speziell auf die einzelnen Messaufgaben angepasst wird. Durch fundiertes Know How sind wir in der Lage, individuell auf Kundenwünsche zugeschnittene Lösungen zu entwickeln, einzubauen und zu betreiben. Durch langjährige Erfahrung und Kenntnisse von Normen und Gesetzen können wir auch komplexe Versuchsanforderungen als Gesamtpaket erfolgreich abwickeln.

Folgende Leistungen bietet EVOMOTIV im Bereich Messtechnik:

  • Fahrzeugaufrüstung auch in eigener Halle
  • Testkonzeptionierung und individuelle Lösungen
  • Aufstellen und Abstimmen von Testfällen und Lastkollektiven
  • Komplettabwicklung inkl. Prototypkoordination und Bauteilehandling
  • Eigene Prozesse und Dokumentvorlagen, DoE
  • Klimaschränke, Prüfstände, Datenlogger, Sensorik
  • Tools:  Diadem, LabView, Matlab, CANoe, Inca
Karosserie

Karosserie

In enger Abstimmung mit den Kunden bietet EVOMOTIV Leistungen im gesamten Karosseriebereich. Bei der Bauteilentwicklung, Integration, Baubarkeit und Werkzeugentwicklung stehen Funktionalität und Sicherheit im Vordergrund.

Besondere Schwerpunkte liegen dabei auf:

  • Leichtbau
  • passive Sicherheit
  • Fußgängerschutz
  • Crash
Fahrwerk

fahrwerk

EVOMOTIV erbringt Leistungen für Fahrwerk und Chassis Systeme. Um diese zumeist komplexen mechatronischen Systeme für Fahrzeuge zukünftiger Generationen zu entwickeln, ist das Verständnis für das Gesamtfahrzeug unabdingbar. Neben den klassischen Fahrwerksbereichen, wie Achsen und Federdämpfersysteme, übernehmen wir auch Projekte in den Bereichen Lenkung, Bremse, Abgas- und Tanksysteme.

Unsere Leistungen im Bereich Fahrwerk:

  • Absicherung (z.B. FMK, Winter- und Sommererprobungen)
  • Applikation
  • Testing inkl. Testaufbauten (z.B. HiL, SiL, Sonderlösungen)
  • Umweltsimulationstests auch funktional
  • Prototypenkoordination
  • Hardwareentwicklung
  • Softwareentwicklung
Antrieb

Fahrerassistenzsysteme

EVOMOTIV bietet Lösungen über alle Bereiche des Antriebsstranges hinweg. Das Gesamtsystem im Blick legen wir Wert auf jedes Detail und treiben pragmatisch und zielgerichtet die Entwicklung komplexer, integrierter Systeme voran. Spezielles Know How besitzen wir in der Gesamtintegration sowie bei Testing von Motor, Getriebe und Anfahrelementen.

Luft- & Raumfahrt

fahrwerk

Im Bereich Luft- und Raumfahrt überträgt EVOMOTIV erfolgreich automobiles Serien-Know-How und nutzt Synergien in beide Richtungen. Wir bieten Fachkompetenzen in den Bereichen System-, Komponenten-, Struktur- und Kabinenentwicklung. Als zweites Standbein ist das Kompetenzzentrum für Luft- und Raumfahrt in Ulm angesiedelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Projekt

Taskforce Dauerhaltbarkeit Hybridantrieb

Ein alternativer Antrieb, der durch starke Schwingungen die geforderte Lebensdauer nicht erreicht: EVOMOTIV ermittelt die Schwachstellen und löst das Problem.

Projekt

NVH Gesamtfahrzeugentwicklung

Geräusche und Vibrationen können den Fahrkomfort stark beeinträchtigen. Durch die Messungen von EVOMOTIV konnte Mercedes-AMG seine Fahrzeuge optimieren.

Projekt

Verifikation und Applikation von Fahrdynamikregelsystemen

ABS, ASR, ESP & Co.: EVOMOTIV unterstützt den weltmarktführenden Hersteller für Bremsregelsysteme bei der Applikation und Verifikation — von den ersten Versuchsfahrzeugen bis zur Serienfreigabe.