15
Jan
2021
Kategorie:

EVOMOTIV 2020 – Hinter den Kulissen

Geposted am:
15
.
Jan
.
2021
| Kategorie:

2020 war ein Jahr wie kein anderes. Seit März veränderte ein Virus unser Privat- und unser Arbeitsleben.

 

Wie war 2020 für EVOMOTIV?

Weniger Zusammentreffen und persönlicher Austausch der Kollegen, keine Tischtennis-, Tischkicker- und Beachvolleyballturniere, keine legendären Events, kein Feierabendbier und Grillen auf der Terrasse. Allgemein war vieles, was unsere EVOMOTIV Kultur so einzigartig macht, pausiert.

Allerdings hat uns 2020 auch gezeigt, wie wichtig zuverlässige Teams und Teamzusammenhalt ist, auch dass es funktioniert Besprechungen komplett auf online umzustellen und dass noch mehr Prozesse digitalisiert werden können. So konnten wir unseren Arbeitsalltag agiler gestalten und wenn möglich viel von Zuhause aus arbeiten. Dadurch hat man das private Umfeld von Kollegen „videonah“ mitbekommen. Unsere Meetings hatten einige schöne Überraschungsbesuche: Kinder, die genau wissen wollten mit wem Papa da redet;  Hunde, die brav vor dem Postboten gewarnt haben oder Staubsaugroboter, die plötzlich dem Putzwahn verfallen waren.  

Unser Feierabendbier auf der Terrasse wurde zu einem Online-Feierabendbier beim Spazierengehen umgewandelt. Um unsere Events so gut es ging zu ersetzen wurden Online-Kaffees, Online-Weihnachtsbäckerei oder Onlinespiele wie Exitgames, Krimidinner oder Skribble ins Leben gerufen. So konnten wir unsere EVOMOTIV Kultur so gut es ging, auch zu dieser besonderen Zeit aufrecht erhalten.

Rückblickend haben wir uns flexibel und schnell an die neue Situation angepasst. Eine unserer Stärken. Allerdings vermissen wir unsere persönlichen Treffen bei Meetings, auf dem Gang, der Kaffeemaschine oder einem der hochkompetitiven Tischkickerturnieren. Daher sind wir voller Hoffnung, dass 2021 persönliche unbesorgte Treffen mit wenig Abstand wieder möglich macht.