08
Mär
2019
Kategorie:

Erfindungen sind nicht nur Männersache

Geposted am:
08
.
Mär
.
2019
| Kategorie:

„Technik ist nur Männersache…“oder auch nicht. Pünktlich zum Weltfrauentag stellen wir euch ein paar sehr nützliche und technische Erfindungen von unserer weiblichen Weltbevölkerung vor.

Der Blinker

Florence Lawrence erfand vor 100 Jahren den damals sogenannten „Richtungsanzeiger“. Der eigentliche Hollywoodstar hatte auch ein Faible für das Automobil und erfand den ersten Blinker, bestehend aus einem schwenkbaren Arm. Daraus entstand über die nachfolgenden Jahre, das was wir heute als Blinker kennen.

Der Scheibenwischer

Der allererste und noch damals von Hand betriebene Scheibenwischer wurde von der New Yorkerin Mary Anderson patentiert. Die mechanischen Scheibenwischer, bestehend aus einem gefederten Schwingarm mit Gummiblatt, wurden mit einem Hebel neben dem Lenkrad betätigt .

Programmiersprache und Software

Maßgeblich für die Entwicklung der ersten Programmiersprache war Grace Hopper. Die COBOL „Common Business Oriented Language“ entstand vor über 70 Jahren und wird heute noch oft für EDV Programmen verwendet.

Der ARM-Mikroprozessor

Sophie Wilson entwickelte zusammen mit Steve Furber den ARM 32-bit-RISC Prozessor. Der ist in 95 Prozent aller Smartphones verbaut.

Drahtlostechnologie

Schauspielerin und gleichzeitig Erfinderin. Hedy Lamarr erfand die Basis für die Drahtlostechnologien wie Bluethooth. Bekannt für Ihre Hollywoodfilme entwickelte sie mit dem Komponisten George Antheil eine Funkfernsteuerung. Das System wurde für Torpedos patentiert aber dort nie verwendet, dafür kommt es heute bei der Kommunikationstechnologien zum Einsatz.

 

Technische Leistungen und Berufe werden auch heutzutage noch mehr mit Männern als mit Frauen verknüpft. Das liegt unter anderem daran, dass Frauen in technischen Berufen seltener vertreten sind.  Das muss geändert werden. Deshalb sagen wir: „Habt Mut, glaubt an Euch, wir tun es!“.