Verantwortung Hardware für ein Surroundviewsystem

Projektdetails 
Kompetenzfeld:

Fahrerassistenzsysteme

Leistungsbereich:

Entwicklung

Branche:

Automobil

Fakten:

Betreuung/Verantwortung HW Surroundviewsystem

Entwicklung
Fahrerassistenzsysteme

Verantwortung Hardware für ein Surroundviewsystem

Ausgangssituation:

In modernen Fahrzeugen kommen immer mehr kamerabasierte Fahrerassistenzsysteme zum Einsatz. Beim Surroundview wird ein nahtloses Bild des kompletten Fahrzeugumfelds erzeugt. Dazu ist eine leistungsstarke Hardware notwendig, die alle in der Automobilindustrie geltenden Umweltqualifikationen für Hardwarekomponenten erfüllen muss.

Projektauftrag:

EVOMOTIV wurde beauftragt die Entwicklung eines Surroundviewsystems zu unterstützen. In diesem Rahmen wurde die Verantwortung für Kamera- und Steuergeräte-Hardware bis zu deren Freigabe an EVOMOTIV übertragen.

Umsetzung:

In Abstimmung mit dem Kunden und dessen Zulieferer wurden die notwendigen Umwelttests definiert, betreut, geprüft und dokumentiert. Vor allem waren dies EMV-Messungen sowie Design und Produkt Validation Testlegs.

Lösung:

Aus den Tests wurden Optimierungspotentiale abgeleitet und in mehreren Schleifen eingearbeitet. Nachdem alle Anforderungen erfüllt wurden, konnte eine Freigabeempfehlung erstellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Projektbeispiel

Aufbau digitaler und realer Aerodynamikmodelle

Ein niedrigerer Verbrauch und höhere Geschwindigkeiten: EVOMOTIV erstellt Fahrzeugmodelle zur Messung und Berechnung der Aerodynamik.

Vorschau

Unsere Leistungen

Das Leistungsspektrum von EVOMOTIV reicht von der Entwicklung über Versuch und Applikation bis zum Projektmanagement. Über den gesamten Produktentstehungsprozess hinweg übernehmen wir Projekte in unserem Entwicklungszentrum oder als Resident vor Ort sowohl...

Blog-Beitrag

Unsere Qualität wurde erneut bestätigt und zertifiziert

Kategorie: Unternehmen

Das EVOMOTIV Qualitätsmanagement System hat die erneute Prüfung bestanden. Aus den Händen des TÜV SÜD erhielten wir die Zertifizierungsurkunde nach DIN ISO 9001:2008 für weitere drei Jahre.